Sportplatz am Blauen Wunder

Der Platz: Die Elbwiesen gehörten zu den ersten Fußball-Feldern in Dresden. So auch der Sportplatz am Blauen Wunder. Dort ist seit jeher die Heimat des Loschwitzer Fußball-Vereins.

Adresse: Friedrich-Wieck-Straße 32  in Loschwitz; unterhalb der Loschwitzer Brücke, dem "Blauen Wunder"

Einweihung: 19??, früher Sportplatz an der Loschwitzer Elbbrücke

Fassungsvermögen: 1.000

Besonderheiten: Rasenplatz, dazu Kleinfeld mit rotem Asche-Belag, saniertes Funktionsgebäude nach dem Hochwasser 2002

Nutzer: TSV Loschwitz (vor 1945), Sportvereinigung Dresden-Ost (1933 bis ?), SG Loschwitz (1949), BSG Polygraph DresdenBSG Motor Loschwitz (1950 bis 1990), SV Loschwitz (seit 1990) FC Kama (1958 bis 2017)

Sportplatz am Blauen Wunder
Sportplatz am Blauen Wunder

zu sehen am rechten Bildrand; Walter Hahn 1929 / Deutsche Fotothek

press to zoom
Sportplatz am Blauen Wunder
Sportplatz am Blauen Wunder

April 2021

press to zoom
Sportplatz am Blauen Wunder
Sportplatz am Blauen Wunder

April 2021

press to zoom
Sportplatz am Blauen Wunder
Sportplatz am Blauen Wunder

zu sehen am rechten Bildrand; Walter Hahn 1929 / Deutsche Fotothek

press to zoom
1/12