Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße

Der Platz: Der Sportplatz auf dem Gelände einer früheren Ziegelei beherbergt seit vielen Jahrzehnten verschiedene Fußballvereine aus dem Dresdner Süden. Markant ist das Funktionsgebäude auf dem Areal. 

Adresse: Dohnaer Straße 154 in Torna

Einweihung: 19?? (vermutlich Ende 1920er/1930er Jahre, auch Sportplatz Tornaer Straße genannt)

Fassungsvermögen: ca. 1.000 

Besonderheiten: in einer Gegend, in der es einst viele Lehmgruben und deshalb Ziegeleien gab, wurde der Sportplatz auf einem ebensolchen Firmengelände für die Vereine aus der Strehlener Nachbarschaft angelegt, ab 1947 durfte die Anlage vorübergehend nur für Feldhandball genutzt werden, deshalb mussten die Fußballer zum Sportplatz an der Pferderennbahn umziehen; 2016 erfolgte eine umfangreiche Modernisierung und die Umwandlung des Tennen- in einen Kunstrasenplatz, bei der Sanierung blieb das große Funktionsgebäude mit der auffälligen Fassade erhalten; Flutlicht ist vorhanden

Nutzer: Dresdner SpVgg. Süd-Helios (bis 1933), Dresden Südost (1945 bis 1947), BSG Ziegelwerke Dresden (ab 1949), BSG Motor Reick (bis 1990), SV Reick (1990 bis 1999), SV Eintracht Strehlen 1991 (seit 1991), BSG Gebergrund Goppeln (1972 bis 1981), FC Kama (seit 2017)

Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße

Juli 2021

press to zoom
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße

Der Sportplatz ist bei dieser Luftaufnahme am oberen Bildrand gut zu erkennen. Walter Hahn 1943 / Deutsche Fotothek

press to zoom
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße

Juli 2021

press to zoom
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße
Sportplatz (Torna) Dohnaer Straße

Juli 2021

press to zoom
1/11