Sportplatz an der Nossener Brücke

Der Platz: Ein längst vergessener Sportplatz in Dresden lag unterhalb einer der heute wichtigsten Verkehrsadern, direkt neben Bahngleisen. Er hat große Vereine beherbergt.

Adresse: südlich der Nossener Brücke zwischen der heutigen Fabrikstraße und den Bahngleisen in Löbtau

Einweihung: um 1900

Fassungsvermögen: ?

Besonderheiten: zur Sportanlage gehörten drei Spielfelder; als Umkleiden wurde die Gaststätte "Zur Sorge" genutzt; besonders der Dresdner SC fand hier jahrelang eine Vereinsheimat mit deutlichem Mitgliederzuwachs; wann die Sportplätze "entweiht" wurden, ist unklar; markantes Gebäude auf/direkt neben dem früheren Areal ist die ehemalige Konsum-Fleischfabrik (1927 bis 1930 erbaut, 2020/2021 saniert), welche heute ein Büro- und Schulungszentrum ist

Nutzer: Dresdner SC (1904 bis 1912), Dresdensia Dresden (1913 bis 1918), Dresdner Spielvereinigung 05FV Sachsen 1900 Dresden

Sportplatz an der Nossener Brücke
Sportplatz an der Nossener Brücke

Frühere Konsum-Fleischfabrik / Oktober 2022

press to zoom
Sportplatz an der Nossener Brücke
Sportplatz an der Nossener Brücke

Oktober 2022

press to zoom
Sportplatz an der Nossener Brücke
Sportplatz an der Nossener Brücke

Sportplatzlage von der Fabrikstraße aus / Oktober 2022

press to zoom
Sportplatz an der Nossener Brücke
Sportplatz an der Nossener Brücke

Frühere Konsum-Fleischfabrik / Oktober 2022

press to zoom
1/10