SG Dölzschen 1928 / BSG Empor Felsenkeller

Der Verein: Fußball in Dölzschen hat schon immer etwas mit dem ewigen Hartplatz zu tun. Zu DDR-Zeiten spielte zudem das Bier aus dem Felsenkeller eine große Rolle. Das Bier gibt es noch, den Ascheplatz nicht mehr lange.

Gründungsjahr: 1928, als SG Dölzschen 1928 (damals noch nicht eingemeindet); 1933 Auflösung des Arbeitersport-Vereins durch die Nationalsozialisten 

Nachfolgevereine: Neugründung als Vorwärts Dölzschen (1945), 1949 Umstrukturierung als BSG Felsenkeller Dresden und 1951 Umbenennung in BSG Empor Felsenkeller Dresden (Trägerbetrieb war die gleichnamige Brauerei); 1990 Umwandlung in den SV Felsenkeller Dresden1991 Beendigung der Partnerschaft und Wiedergründung der SG Dölzschen 1928 als Fußball-Verein

Sportplätze: Sportplatz Am Dölzschgraben

Erfolge:

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom