Post-Sportvereinigung / BSG Post / Post SV Dresden

Der Verein: Die lange Geschichte des Fußball-Vereins der Post begann in Dresden im Ostragehege und hat inzwischen in Cotta eine lange Tradition.

Gründungsjahr: 1925, als Post-Sportvereinigung Dresden    

Nachfolgevereine: Umbenennung erst in Post-Sportverein Dresden (1935), dann in Post-Sportgemeinschaft Dresden (1940), nach der Zwangsauflösung ab 1945 zunächst SG Friedrichstadt*, 1949 Neu-Organisation als BSG Post Dresden sowie Umzug an die Hebbelstraße und Übernahme der dortigen SG Cotta* (1950), Neu-Gründung als Postsportverein Dresden (1990), Umbenennung in Post-Telekom-Sportverein Dresden (1997), Rückbenennung in Postsportverein Dresden (2005)

*stadtteilbezogene Sportgruppen existierten nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur Gründung der DDR 1949 in ganz Dresden

Sportplätze: Sportplatz Gerokstraße (bis 1928), Ostragehege (selbst errichteter Sportplatz, heute Platz 11, dazu heutiger Platz 23 sowie ehemaliges Funktionsgebäude mit Kegelbahn, ab 1928 bis 1945), Sportplatz an der Hebbelstraße (1949 bis heute)

Erfolge: Aufstieg in die Sachsenliga 2015

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom