SV Helios 24 Dresden / BSG Tiefbau Dresden

Der Verein: Als Arbeiter-Sportverein fand Helios eine Heimat an der Pferderennbahn. Dorthin kehrten die "Helitten" nach Jahrzehnten des Stillstands als BSG Tiefbau Dresden wieder zurück.

Gründungsjahr: 1924, als Arbeiter Turn- und Sportverein Helios 24 Dresden, vor allem für die Bewohner der Siedlung an der Zschachwitzer Straße, welche beim Bau der Reicker Gasanstalt mit errichtet worden war 

Nachfolgevereine: wahrscheinlich Verbot als Arbeitersportverein durch die Nationalsozialisten (1933); SG Seidnitz (1945 bis 194?), ab 1982? BSG Tiefbau Dresden (Trägerbetrieb war das Verkehrs- und Tiefbaukombinat); seit 1990 wieder SV Helios 24 Dresden; vermutlich Übernahme der Fußballsparten der früheren BSG Aufbau Dresden-Nord sowie der BSG/SG Brillant Dresden (Träger war der VEB "brillant", der verstaatlichte Nachfolger der Kunstlederfabrik Bruno Kretzschmar)

Sportplatz: Sportplatz Oskar-Röder-Straße (1924 bis 1945, seit 1982), Sportplatz an der Liebstädter Straße (v.a. BSG/SG Brillant Dresden und BSG Aufbau Dresden-Nord), Sportplatz Strehlener Straße (BSG Tiefbau Dresden)

Erfolge: Stadtoberligist

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.